Related Posts with Thumbnails

2011-10-16

[Rezept] Kare- Raisu - japanisches Curry mit Reis

Kleine Einführung:
Kare- Raisu ist eigentlich gar kein japanisches Gericht, sondern wurde von den Briten eingeführt, ist dann aber binnen kürzester Zeit sehr beliebt geworden. Wahrscheinlich weil es schnell zu kochen ist und nicht viel Arbeit macht. Auch in Japan isst man Kare- Raisu nicht mit Stäbchen, sondern mit einem Löffel, vielleicht ein Zeichen, dass es kein traditionelles Gericht oder einfach nur weil es zu schwierig wäre es mit Stäbchen zu essen. :)



was man für 2 Portionen braucht:

  • ca. 200g Reis
  • 300g Schweine-/Rind-/Hühnchen-/Putenfleisch so wie ihr es am liebsten mögt
  • 300ml Hühnerbrühe
  • 150ml Wasser
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Prise Pfeffer

Bei Curry kann man sich total ausleben ich probiere immer mal wieder damit herum und füge die unterschiedlichsten Zutaten hinzu. Ganz nach seinen eigenen Vorlieben kann man sich total verschiedene Curry-Varianten einfallen lassen. Ich habe bei diesem Curry zum Beispiel auch noch Paprika hinzugefügt. Genauso kann man sich bei den Mengenangaben auch ein wenig austoben. Wenn es etwas mehr Curry-Geschmack sein soll dann nimmt man halt etwas mehr. Es gibt ja auch viele verschiedene Currysorten. Wobei ich persönlich den dunklen bevorzuge :) (Gibt es übrigens auch im Asia-Shop) Noch leichter geht es wenn man sich die fertigen Curryblöcke aus dem Asia-Shop holt, da muss man sich keine Gedanken um Gewürze und die richtige Mischung machen einfach Wasser hinzu und eindicken lassen und dann alles was man an Gemüse etc. nehmen möchte hinzufügen :)


Zuerst schneide ich das Fleisch in mundgerechte Stücke und brate es mit etwas Öl in einem Topf oder einem Wok an. Währenddessen bereite ich wieder meinen Reiskocher vor und werfe ihn an. Sobald das Fleisch gut durch ist füge ich das kleingeschnittene Gemüse und die Kartoffeln mit in den Topf, rühre gut um und füge etwas Wasser hinzu (je mehr Kartoffeln ihr nehmt umso mehr Wasser müsst ihr hinzugeben, da sie das Wasser aufsaugen). Das alles lasse ich erstmal ein vor sich hin köcheln.



Habe ich die Curryblöcke füge ich einfach Wasser und Blöcke der Gemüse-Fleisch-Mischung zu und lasse das Ganze dann mindestens 20 Minuten köcheln, je nachdem wie groß die Kartoffelstücken sind muss man immer mal schauen und testen ob sie schon durch sind.
Ansonsten schwitze ich Mehl, Pfeffer und Curry  3-4 Minuten unter ständigem Rühren in einem weiteren Topf an und füge dann die Hühnerbrühe langsam hinzu. Dabei rühre ich kräftig weiter damit keine Klümpchen entstehen. Ist alles gut verrührt gebe ich die Mischung zu dem Gemüse und Fleisch und lasse dies ca. 20 Minuten kochen. Auch hier gilt je nachdem wie groß die Kartoffelstückchen sind muss man immer mal schauen ob sie durch sind.


Dann Reis auf einen tiefen Teller geben, Curry dazu und genießen!

Guten Appetit! :)

6 comment(s):

Sui♥ hat gesagt…

Das sieht wahnsinnig lecker aus! *__*

CENTROS DE MESA PARA BODAS hat gesagt…

Hola, nos gusta mucho este blog, os invitamos a seguirnos en el apartado de seguir www.centrodemesa.org gracias

Venta de centros de mesa, para ello, ponerse en contacto con los datos que aparecen en www.centrodemesa.org teléfono 651663860 info@deflores.es

Petra hat gesagt…

Hallo !!!!

Ich bin schon Leser auf deinem Blog

Übrigens ein sehr schöner Blog gefällt mir richtig gut.

Ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinen Blog vorbei schaust

Und Leser bei mir wirst, fals du es noch nicht bist.

http://www.super-naschkatze-80.blogspot.com/

Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach !!

Petra

Natascha hat gesagt…

Sieht wirklich sehr lecker aus. :)
Toller Blog. (;

Liebe Grüße!*

Anonym hat gesagt…

Wir machen gerade das Essen nach deiner beschreibung und hoffen das es mega lecker schmecken wird :) LG

Leah Elaine hat gesagt…

@Anonym Das hoffe ich auch! Würde mich über einen kleinen Lagebericht freuen :)

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
♪ 1,58m klein
♪ verrückt
♪ neugierig
♪ liebt Asien
♪ teilt sich in Leipzig/ Germany zusammen mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen Lillie und Haku eine Wohnung


I like: Musik! Von A bis Z, aber ich bevorzuge Rock/ Metal ~ Tee ~ PS2/ PS3 ~ Shibuya und Gyaru style ~ Tattoos und Piercings ~ Kirschblüten ~ Vintage ~ Splatter Movies ~ Salat ~ Square Enix ~ Deko

dislike: oberflächliche und intolerante Menschen ~ GEZ ~ Stromausfälle