Related Posts with Thumbnails

2010-08-29

Teppichtorpedos ahoi!

Ohne meine Monster möchte ich (eigentlich) nicht mehr leben. 

Meine ersten beiden Ratzen sind Schuld an meiner Ratti-mania 
(Yuko und Yuna)

Leider sieht das mein Körper anders und meinte vor ca. 1,5 Jahren, dass es doch superlustig wäre, wenn er ab da an einfach extrem allergisch auf die kleinen Pelznasen reagieren würde.

Edit: hier unten geht's weiter! Leider ist der Link so klein, dass man ihn gerne übersieht, aber ich habe noch nicht herausgefunden, wie man das ändern kann. Ich hätte ihn auch lieber rechts. >.< 

Edit 2: Ich habs geschafft, also wer das jetzt noch übersieht ist blind! xD



Danach folgte Prinzessin Luna, die mit Vorliebe Teebeutel aus der Tasse klaut

 Kurz nach Luna stießen diese drei Grazien über die Rattennothilfe zu mir 
(Tara, Kaya & Vanilla). Leider verstanden sich Luna und die drei gar nicht 
so konnte ich sie nie zusammen lassen

Es fing ganz langsam mit kleinem pustelartigen Ausschlag an, ein halbes Jahr später hatte ich ständig tränende Augen und meine Nase lief ich war noch so blöd und hab nicht mal geschnallt, dass es an den Ratten lag, sondern dachte einfach mein Immunsystem hat ne Macke *headdesk* und dann folgte, als ich 3 Kleine von einer Bekannten adoptierte, der Supergau, der sich in richtigen Allergie-Asthma-Attacken äußerte, die mir oft den Schlaf raubten!und ich im Kopf schon mein Testament machte!TOLL!

Nachdem Tara und Vanilla gestorben waren, rief mich eine Bekannte 
an und fragte mich ob ich nicht drei kleine Schätzchen (Gizmo, Kiki, 
Tiara) aufnehmen wöllte, die sie gerettet hatte und natürlich konnte 
ich nicht nein sagen obwohl meine Allergie schon begann.

Zuerst dachte ich, ich müsste mich von meinen Babys trennen, doch dann zog ich mit Max in eine Wohnung in der es ein kleines Zimmer gibt, das wir zum Rattenzimmer (und Abstellzimmer in geordneten Maßen) umfunktionierten. Glück gehabt.
Auch wenn ich nicht so oft und lange bei den Schätzchen bleiben kann, weil dann die Allergie zuschlägt, bin ich froh, dass ich sie bei mir behalten konnte.  

 Erstaunlicherweise verstand sich Luna recht schnell mit den Neuen und so 
war die Integration schnell vollbracht. Nur mit Kaya wollte sie sich nach 
wie vor nicht verstehen

Schon seit meiner Kindheit hab ich Haustiere und kann/ will OHNE etwas kleines flauschiges einfach nicht mehr leben!
Leider werden es nach dem Tod meiner jetzigen Babys was hoffentlich noch ein Weilchen hin ist keine neuen Ratten werden. Auch wenn es mir sehr schwer fällt und ich dann wohl noch viel mehr dahinschmelzen werde, wenn ich welche sehe. Aber es bringt einfach nichts, wenn ich so allergisch auf sie reagiere.

das sind die Monster heute. Kiki, Tiara, Gizmo (im Häuschen) und Luna

Da Kaya einen Tumor an der Seite hat und auch schon eine kleine Oma 
ist (3 Jahre ist die Dame schon) kann sie nicht mehr so gut klettern, daher 
habe ich es nicht mehr versucht sie bei den anderen Mädels zu integrieren. 
Sie könnte sich einfach nicht gegen vier ungestüme Rattis wehren

Aber solange die Süßen noch bei mir sind werd ich sie allesamt durchknuddeln und die Allergie in Kauf nehmen. Wer kann solchen Augen schon widerstehen? und keine kindischen Quietschanfälle bekommen?

Die Bilder können im Übrigen auch größer gemacht werden, so dass 
man mehr darauf erkennt. Vieeeeel mehr! :D




Jetzt folgt eine kleine Bildergeschichte oder sowas ähnliches:

Luna: So bis hierhin hätte ich das schonmal geschafft und jetzt... 
(das ist mein altes WG Zimmer)

Luna: ...*hops* rüber zum Schal und weiterklettern ...

Luna: ...das wäre auch geschafft. Jetzt ist es nicht mehr weit...
 
Luna: Yes! Geschafft! Mal sehen was es hier oben für tolle Sachen gibt

Mal sehen, wer danach mein Heim mit mir teilen wird abgesehen von MaxIch habe mich ja sehr in chinesische Baumhörnchen verliebt. Einfach zu goldig. Allerdings werde ich da erstmal einen Test machen müssen, nicht dass ich auch auf sie allergisch reagiere!

Göttlich!

2 comment(s):

Suicyde hat gesagt…

WOAH *_*

Die Ratzen sind zu süß *-*
Ich hätte auch so gern welche, aber wenns bald nen Mops bei uns gibt, wäre das vllt nicht so gut! :'(

Und die Hörnchen-Tiere da sehen auch zu goldig aus <3

Wir haben übrigens 4 Meerlis - die sind auch dolle *-*

Leah Elaine hat gesagt…

Jetzt hab ich ja nur noch die drei Jüngsten also Tiara, Kiki und Gizmo...
Die Zeit vergeht so schnell. Mit ihnen hatte ich schon neun Ratten o_O mir ist das so noch nie bewusst gewesen.

Och ich glaube nicht, dass Ratten und Hunde ein Problem darstellen. Die Katze meiner Eltern (die die ersten beiden noch kennenlernen durfte) hat die Monster immer nur angeschaut aber nie was gemacht, genauso wie die Katzenschar eines Kumpels, bei dem sie mal kurzzeitig untergekommen sind als wir noch den Hickhack mit dem Umzug hatten und ich noch kein Ausweichzimmer hatte. Ist nie was gewesen und Möpse haben doch so weit ich weiß so gut wie gar keinen Jagdtrieb.

Ja die Hörnchen liebe ich schon so lange... ich hab mir schon gefühlte tausend videos angeschaut... soooooo putzig. Wenn ich nicht allergisch bin werd ich mir definitv welche anschaffen. Mein Freund konnte ihnen auch nicht widerstehen als er sie dann mal in echt in einer Tierhandlung (wo ich sie aber nicht kaufen würde, nur vom Züchter) gesehen hat. hihi

Ich hatte früher auch noch Kaninchen und auch ein Meerli, aber irgendwie war mein Meerli super nervig... jedes mal wenn jmd an meiner Tür vorbeiging hat es angefangen wie wahnsinnig zu quieken... gut als Alarmanlage aber doch ziemlich nervtötend auf Dauer... Gibt's denn Bilder von deinen Meerlis??

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
♪ 1,58m klein
♪ verrückt
♪ neugierig
♪ liebt Asien
♪ teilt sich in Leipzig/ Germany zusammen mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen Lillie und Haku eine Wohnung


I like: Musik! Von A bis Z, aber ich bevorzuge Rock/ Metal ~ Tee ~ PS2/ PS3 ~ Shibuya und Gyaru style ~ Tattoos und Piercings ~ Kirschblüten ~ Vintage ~ Splatter Movies ~ Salat ~ Square Enix ~ Deko

dislike: oberflächliche und intolerante Menschen ~ GEZ ~ Stromausfälle