Related Posts with Thumbnails

2011-02-26

Directions vs. Elumen

Ich wurde darum gebeten etwas über meine Erfahrungen mit Elumen zu bloggen, daher dachte ich mir ich verpacke das Ganze gleich in einem live-or-die-Vergleich.

In der linken Ecke seht ihr Directions in der Farbe "Poppy Red" und in der rechten Ecke Elumen in der Farbe "RR@all".

Ding! Ding! Ding!
The fight is on!

Hier ist leider nur das Lock von Elumen da die RR@all Flasche zu eingesaut war und schon leer im Müll lag, aber die Flaschen sehen in etwa gleich aus.

Beschreibung Directions:
-- blitzschnelle Akzente --- gut haltbar --- einfach anzuwenden --
in blondem  und  blondiertem Haar knallts mächtig,  Farbsträhnen  sind immer eine  Sensation, auch natürliches und farbverändertes Haar  ist beste Grundlage
Ergebnisse sind  änderbar (direkt von der Website: Directions.de)

Beschreibung Elumen:
Elumen Haarfarbe ermöglicht, was bisher ein Widerspruch war, ein Produkt für Haarfarbe mit folgenden Vorteilen:
  • Leuchtkraft
    Elumen arbeitet ausschließlich mit sauren, direktziehenden Farbpigmenten. Im Gegensatz zu oxidativen Pigmenten sind diese besonders brillant, leuchtend und klar. Wie auch die Ergebnisse von Elumen am Haar...
  • lange Haltbarkeit
    Ein innovatives Penetrations-System trennt die Elumen Pigmente und umhüllt sie mit einer Art Gleitfilm. Anders als herkömmliche Direktzieher können sie durch die geschlossene Schuppenschicht gleiten und tief in das Haar eindringen. Dort werden die Elumen Pigmente ohne chemische Reaktion nur durch eine Art magnetische Anziehungskraft an die positiven Ladungen des Haares gebunden. Für besonders schonende und dennoch haltbare Haarfarbe.
  • Glanz und Repair Effect
    Elumen geht noch über das reine Färben hinaus: es repariert das Haar!
    Strapaziertes Haar besitzt im Inneren poröse Stellen – kleinen Löchern ähnlich – die Glanz und Leuchtkraft vermindern. Die saure Farbmasse von Elumen minimiert diese Bereiche durch ihre adstringierende Wirkung: Elumen gibt so selbst porösem und geschädigtem Haar seinen gesunden Glanz und die natürliche Schönheit zurück.
    Der Vergleich zwischen einem unreinen und einem lupenreinen Diamanten verdeutlicht exakt den Unterschied zwischen geschädigtem und mit Elumen behandeltem Haar.
  • schonende Anwendung Kein Peroxid –kein Ammoniak
    Das rein physikalische Wirkprinzip von Elumen arbeitet ohne Ammoniak und Peroxid und ist deshalb besonders schonend. Beim Färben mit Elumen wird das Haar nicht angegriffen, die Haarstruktur bleibt intakt, das Haar bleibt gesund.
    Die mikroskopische Aufnahme der Haarknoten beweist es: Mit Elumen gefärbtes Haar unterscheidet sich deutlich von oxidativ gefärbtem Haar. Schuppenschicht und Oberfläche sind vergleichbar mit unbehandeltem Haar.
  • Haare färben ohne Risiko
    Elumen ist ideal, um farbscheue Kunden zu Farbkunden zu machen. Denn der Haarfarb-Entferner Elumen Return ermöglicht, Farbe risikolos auszuprobieren.
    Das Wirkprinzip ist einfach - aber genial: Return polt das Innere des Haares um: es entsteht ein Überschuß an negativer Ladung. Die ebenfalls negativ geladenen Elumen Pigmente werden einfach aus dem Haar herausgedrängt.
    Return arbeitet ganz ohne Reduktions- und Oxidationsmittel und ist daher besonders mild. Das Haar wird sanft und schonend entfärbt.
    (von der Site: Friseurbedarf24.de)

Directions Farbpalette
Preis und Inhalt:  
Das Preis-Battle gewinnt Directions meilenweit. In Leipzig bezahlt man im Durchschnitt 6-7 Euro pro Döschen, allerdings reicht eine Dose bei längerem Haar nur für eine einzige Anwendung. Natürlich nur wenn man den kompletten Kopf färbt und nicht nur ein paar Strähnen.
Elumen ist da wesentlich teurer. Im Friseurbedarfladen habe ich 22 Euro für eine 200ml Flasche bezahlt. Bei Ebay kriegt man sie aber auch schon ab 15 Euro. Dazu kommt, dass man um perfekten Halt zu garantieren noch das Elumen Lock benutzen sollte was mit 15 Euro im Laden zu Buche schlägt (hier natürlich auch wieder günstiger bei Ebay). Das klingt im ersten Moment extrem viel Geld, ist es auch, aber das Lock benutzt man wie eine Spülung direkt nach dem Färben und somit braucht man das nicht gleich wieder nachkaufen. Die Farbe an sich reicht bei längerem Haar für mindestens zwei Anwendungen (je nachdem wie verschwenderisch man damit umgeht).


Anwendung:
In der Anwendung sind beide Produkte ähnlich. Es muss nichts angerührt werden. Man kann es einfach mir nichts dir nichts auf den Kopf klatschen. Bei Elumen sollen die Haare allerdings komplett trocken sein, während man Directions auch auf handtuchtrockenem Haar anwenden kann. Beide Produkte sind ein wenig Gelartig, lassen sich aber gut verteilen.
Achtung: Egal ob Elumen oder Directions, sollte die Farbe mit etwas anderem als dem eigenen Haar oder den Handschuhen in Berührung kommen, sollte man das umgehend wegwischen, denn die Flecken kriegt man später nur recht schwer wieder weg!
Laut Anwendungshinweis soll man Directions nur 15 Minuten einwirken lassen, allerdings habe ich mich nie daran gehalten und die Farbe grundsätzlich länger einwirken lassen, was die Farbe noch intensiver gemacht hat. Elumen schreibt eine 30minütige Einwirkzeit vor, aber ich denke da muss man auch nicht an der Uhr kleben und kann die Farbe getrost etwas länger einwirken lassen.
Das beste Ergebnis bekommt man bei beiden Produkten auf blondiertem Haar. (Meine Haare waren nicht komplett blond, da ich sie nicht umbringen wollte also habe ich auf mittelblond gefärbt)
Bei Elumen kommt nach dem Auswaschen noch das Lock drauf. 
 

Farbe:
An Intensivität nehmen sich beide Produkte nicht viel. Beide sind super schön rot und ich denke, dass die anderen Nuancen da nicht an Qualität verlieren. Das Elumen empfinde ich als ein klein wenig intensiver, allerdings könnte es auch einfach daran liegen, dass der Farbton nicht identisch mit dem Poppy Red ist. In dieser Hinsicht sind sie also gleich auf.



So sieht das Badewasser nach der ersten Haarwäsche mit Elumen auf dem Kopf aus - eigentlich wollte ich einen direkten Vergleich machen zwischen einem Bild mit Directions im Vergleich zu Elumen, allerdings hat mein Schatz aus Versehen alle Bilder auf meiner Cam gelöscht und darunter war leider auch das Bild wie das Wasser nach der Directions-Dosis aussieht. Man stelle sich einfach vor, dass das Wasser ca. 3mal so rot/pink ist. >_<

Haltbarkeit:

Bei mir hielt Directions, wenn ich Glück hatte zwei Wochen, aber selbst da war die Farbe meist schon ziemlich verblasst. Elumen hingegen hat wirklich richtig lange gehalten, erst nach einem ca. Monat hat man einen Unterschied gesehen und ich musste in der Zwischenzeit nciht nachfärben und habe auch keine Shampoos benutzt die Henna oder ähnliches enthalten. Von daher hat mich Elumen wirklich überzeugt!




Directions nach 1,5 Wochen              Elumen nach knapp 1,5 Monaten

Beide Bilder wurden im Kunstlicht aufgenommen das heißt in Sonnenlicht sehen beide Farben wesentlich intensiver und weniger pfui aus.



Fazit:
Trotz des stolzen Preises von Elumen werde ich wohl erstmal dabei bleiben. Es ist wesentlich stressfreier, wenn man nciht aller Furze lang nachfärben muss oder bei jedem Haarewaschen Angst hat, dass man aussieht wie Witwe Bolde, weil man keine Notfall-Reserve an Directions da hat. Meiner Meinung nach rechnet sich der Preis für Elumen auch auf Dauer. Wenn man bedenkt, dass ich in der Zeit wo ich einmal mit Elumen gefärbt habe mindestens zweimal mit Directions färben musste und dabei jeweils ein Töpfchen draufging.
Beide Produkte haben eine tolle Farbabgabe und man kann sich seine eigene Farbe zusammenmischen, wenn es die Traumfarbe nicht als Nuance gibt. 
Für mich hat Elumen definitv gewonnen.
Wenn man allerdings erstmal mit Farben rumprobieren will, dann empfehle ich erstmal Directions zu nutzen, geht schneller wieder raus und ist nicht so preisintensiv.


Ich hoffe ich konnte einigen von euch weiterhelfen. Falls ich irgendetwas vergessen haben sollte erinnert mich bitte daran


Und zur Auflockerung zu guter Letzt noch ein super duper Bildchön während dem Blondieren bei meiner Schwester - nur echt mit Augenringen :D

38 comment(s):

Seelenmensch hat gesagt…

ROT ♥

Usako hat gesagt…

Oh, ich bin begeistert - hatte mir RR@all bestellt und eine Anleitung gesucht (die war leider nicht dabei@Paket) *__*

*Kirschblüten lieb*
*Blog follow*
*färben geht*

lG... Usako

philipp hat gesagt…

Für "ROT" gibt es im Moment definitiv keine haltbarere und intensivere Haarfarbe.

kleiner Tipp: das Lock ist nach der Anwendung nicht unbedingt notwendig. Es entfernt lediglich die Pigmente am Rand und verhindert ein zu starkes ausbluten. Da das Haar davor mit Elumen Pigmenten richtig zugeballert wurde kommt es auf den Verlust von ein paar Pigmenten nicht an. Die haarfarbe wird dann sogar noch knalliger und intensiver. Das Auswaschen kann mit dem Elumen shampoo verhindert werden. Dieses besitzt einen sehr niedrigen pH Wert im Vergleich zu 99,9% aller anderen Shampoos auf dem Markt.

auch zu empfehlen ist der Elumen Clear ton. Meiner Meinung nach ein Muss für jede blond gefärbte Dame. Das Haar wird durch den niedrigen pH Wert so stark adstringiert (Schuppen schließen sich sehr stark). Dadurch wird wie bei einem Tannenzapfen das Licht besser reflektiert.

Enjoy Elumen ;)

Claudi hat gesagt…

Klasse, ich hab mich heute mal belesen und dachte schon "Ach du Schreck, kannste das wirklich nur von nem gelernten Frisör färben lassen?!" - aber so wie es klingt, muss man das nicht und darüber bin ich ziemlich froh! :D Dann kann ich es also getrost mal privat zuhause alleine ausprobieren!

Vielen Dank :) War sehr hilfreich!

drummistin hat gesagt…

Hallöchen (:

ich möchte mir meine Haare jetzt türkis färben und wollte mal fragen, wie lange das rot bei dir gehalten hat. Hab woanders gelesen, dass es mindestens vier Monate hält und selbst dann schwer rausgeht und sich auch nicht überfärben lässt ..

Danke
Sophie

Leah Elaine hat gesagt…

@drummistin

Ich kann dir leider nicht sagen wie lange das rot bei mir gehalten hat, denn ich denke du meinst jetzt nicht die Zeit bis man wieder nachfaärben sollte, damit es ordentlich aussieht, sondern die bis die Farbe komplett ausgewaschen ist, oder?

Da ich meine Haare auf Grund des Berufs umfärben musste bin ich auf Dunkelbraun umgestiegen und habe das rot damals einfach überfärbt.

Daher kann ich dir leider gar nichts dazu sagen, wie lange es dauert bis es rausgewaschen ist ist oder "wegblondiert", aber da Elumen ja sehr lange hält gehe ich auch davon aus dass ein auswaschen extrem lange dauern dürfte und rausblondieren ist bei rottönen ja auch immer so eine Sache, wird also schon etwas zeitintensiver werden, wenn du deine Haare nicht radikal blondieren willst.

Annika Speit hat gesagt…

Hallo habt Ihr Elumen mit der Auftrageflasche aufgetragen ?? Wie muss ich das Verwenden was ist zu beachten ?? Danke

Leah Elaine hat gesagt…

@Annika
Ich wusste gar nicht, dass es eine Auftragsflasche gibt :) Also nein ich habe es ohne gemacht und mir immer nur etwas Farbe auf die Hand gemacht und es Strähne für Strähne eingearbeitet. So ging es für mich am leichtesten, da es durch die etwas gelartige Konsistenz nicht so einfach ist das Ganze mit einem Pinsel aufzutragen.
Über die Auftrageflaschen kann ich dir allerdings nichts sagen. Sorry.

Annika Speit hat gesagt…

ich dachte das bekommt man von der Kopfhaut nicht mehr runter ... Deswegen auch die Auftrageflasche mit Kämmchen dran ..

Leah Elaine hat gesagt…

Ist im Endeffekt wie bei jeder anderen Haarfarbe auch, ein zwei Haarwäschen bleibt ein Teil der Farbe auf der Kopfhaut geht dann aber weg. :)

Ich hatte damit nie Probleme, aber im Gesicht oder mit den Händen sollte man auf jeden Fall aufpassen, mit genügend schrubben geht das zwar auch ab, aber dort ist es natürlich viel auffälliger, wenn ein kleiner Fleck zurückbleibt als auf dem Kopf

Annika Speit hat gesagt…

Ja klar das stimmt :-))
dann werde ich das auch mal testen ... Bin ja schon rot mache vorab nochmal einen Blondierwäsche um mein jetziges etwas heller zu ziehen und dann mach ich Elumen drüber ....:-)))

Leah Elaine hat gesagt…

Schön, wenn ich helfen konnte :D

mary hat gesagt…

ich habs heut auch drauf gemacht..bloß irgendwie hab ich das gefühl is bissl ins pink rein!?hatte vorher komplett bloniert.liegts daran?
lg

Leah Elaine hat gesagt…

@Mary
Wenn deine Haare fast weißblond waren liegt es mit großer Wahrscheinlichkeit daran :)

Annika Speit hat gesagt…

meine sind schön rot geworden :-)))

Leah Elaine hat gesagt…

@Annika Super! Ich freue mich für dich. Und ich glaube ich werde dem Rot auch bald wieder die Ehre erweisen. Irgendwie kommt man trotz der Arbeit nicht davon los :)

Madmoiselle Fledermaus hat gesagt…

Hey,
wirklich tolles Farbergebnis. :) Ich überlege schon eine Weile ob ich Elumen nicht mal probieren sollte, weil ich gerne bunte Haare möchte aber sehr skeptisch bin. :/
Hast du nur die Farbe und das Lock verwendet? Oder noch zusätzlich das Vorbereitungsmittel und das Spezialshampoo?
Wie hell waren denn deine Haare vor dem Färben? :) Ich habe meine momentan noch schwarz und muss die blondieren, nur will ich sie mir nicht schon wieder ruinieren. ;)

Liebe Grüße und schöne Feiertage!

Anonym hat gesagt…

hallo...ich habe auch immer mit direktions gearbeitet um ein schönes leuchtendes rot zu bekommen...ich kann leider nicht färben,weil ich allergikerin bin und in elumen ist der stoff auf den ich reagiere nicht drin...ich versuche jetzt auch mal elumen...ich bin sehr gespannt:-)

Leah Elaine hat gesagt…

@Madmoiselle fledermaus

Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte. >_<
Ich habe immer nur die Farbe und das Lock verwendet. Ich wusste gar nicht, dass es noch ein extra Shampoo und vorbereitungsmittel gibt xD Vielleicht ist das aber auch recht neu und gab es als ich gefärbt habe noch gar nicht :) Also ich habe es nicht gebraucht, es hat auch so super geklappt.
Meine Haare waren etwa mittel bis dunkelblond. Ich musste von schwarz runterblondieren und habe es deswegen nicht zu sehr übertreiben wollen, damit ich meine Haare nicht komplett zerstöre.

Leah Elaine hat gesagt…

@anonym

Mit färben kommt man bei rot bisher eh nicht snderlch weit, macht im Endeffekt genauso viel Arbeit wie mit Elumen färben, wenn nicht sogar etwas mehr, ist zumindest meine Erfahrung.
Mich würde deine Meinung nach deinem Test auf jeden Fall interessieren :)

Strangelittlecat hat gesagt…

Hey bin grad über google auf deinen Eintrag gestoßen und wollte mal fragen, ob es Sinn macht, das LockSerum auf Directionsfarbe anzuwenden? ich mein im Prinzip sollte das doch gehen, oder?
kannst du mir helfen?^^

Leah Elaine hat gesagt…

@Strangelittlecat

Das ist ne gute Frage. Ich muss gestehen ich habe keine Ahnung, aber da es dafür da ist Pigmente zu festigen, die an den Haaren kleben könnte es schon funktionieren. Ich glaube aber dennoch nicht, dass es einen großen Unterschied bei Directions machen wird, da die Pigmente im Gegensatz zu Elumen sehr lose an den Haaren haften. vielleicht klönntest du damit eine halbe bis eine Woche länger die Farbe genießen, ob sich da aber der Preis lohnt, kann ich nciht für dich entscheiden. Falls du es ausprobieren solltest, würde ich mich auf jeden Fall über eine Rückmeldung freuen, da es doch eine sehr interessante Frage ist :)

Anonym hat gesagt…

Huhu, ich habe da mal ein paar fragen..
Muss man dieses lockserum ständig benutzen? Färbt elumen rr@all auch im gesicht ab..zb nach dem schlafen,sport oder wenn's draußen regnet? Das stört mich voll an directions -_-*

Liebe grüße
Moni

Anonym hat gesagt…

Guten Abend! :)

ich hab gelesen, du hast von schwarz nach mittelblond blondiert?:) wie lange hast du dafür gebraucht? bzw wie viele anwendungen verbraucht?

Das Rot steht die super!

Liebe grüße, mel

Anonym hat gesagt…

Hallöchen an Alle,
Ich habe das Pink von Elumen im ganzen Haar und bin total begeistert. Nun möchte ich mal Rot-Violett und RR@all probieren. Habe mir auch AB@9 bestellt, sah aus wie ein Blondton, kann mir da jemand etwas dazu sagen, bzw. hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

LG Kathleen

Anonym hat gesagt…

hallo!

ich bin hier auch zufällig über google auf diese seite gestoßen.
ich färbe seid ca. 5 jahren nur mit elumen und wollte auf die oben genannte frage antworten "wielange die farbe drinnen bleibt ohne nach zu färben"...
ich habe violette strähnen also VV@all drinnen...und muss zu meiner schande gestehen dass ich seid ca. 11 monaten nicht mehr nachgefärbt habe...das violett ist bombenfest im haar nach 11 monaten fast keine veränderung...ich habe natürlich einen nachwuchs der sich gewaschen hat aber an der farbe ist nichts auszusetzen...ich hoffe diese frage wurde somit auch beantwortet...

Anonym hat gesagt…

Hi,

ich mag auch mal meinen Senf dazu geben.
Ich habe jetzt jahrelang mit Henna intensivrot gefärbt. Mir gefiel das einfach nicht mehr, das die Hennafarbe neuerdings auch nach 4 Wochen ausblutet. Vor 2 Jahren hatte ich ein paar Strähnchen im Henna Haar mit Direction getönt aber meine Haare litten ganz schön drunter. Jetzt kam vor einem halben Jahr von einer Freundin der Tip mit Elumen RR@all. Ich habs erst mal so auf meine Henna Haare angewand. Das Ergebnis war schon sehr dunkel aber immerhin im Sonnenlicht wunderschöne Reflexe.
Letzte Woche habe ich dann mal gesehen, das es eigentlich immer noch da ist. Gefärbt habe ich Mitte Dezember und jetzt ist Ende März.
Gerade habe ich noch das Look drauf. Heute habe ich eine Blondierwäsche vorweg gemacht und bin ganz doll auf das Ergebnis jetzt gespannt.

Ich finde Elumen ist eine tolle Farbe. Ich vertrag sie gut, sie hält lange und scheint meinem Haar nicht so viel anzutun.
Die Flasche scheint bei mir für 3 Anwendungen zu reichen, auch das ist toll !

Putzig das man so wenig von der Farbe hört. Auch Frisörbedarfsläden reagieren komisch wenn man nach Farbe und Co fragt. Regelrecht zickig ...

Mein Traum ist immer noch alle Haare blond und später richtig schönes dunkel Pink.

Mal schauen - ich taste mich voran ;-)

LG Tina

Anonym hat gesagt…

Hey ;)
Ich hab mal ne Frage zu Elumen..
Ich hab momentan dunkelbraun gefärbte Haare und bin eigentlich Naturblond.Ich möchte jetzt blau färben..
Muss ich vorher blondieren/bleichen ?
Das Lock benutzt man auch nur einmal oder ?
Wie ist das denn mit dem Waschen,Schlafen und so wegen dem Ausbluten ?
Lg Annika

Leah Elaine hat gesagt…

Super, dass ihr euch hier gegenseitig Tipps gebt :)
Leider hatte ich in den letzten Monaten wenig Zeit für meinen Blog und durch die ständigen Spam-Mails sind doch einige Fragen untergegangen wie ich gerade bemerkt habe *lach*

Zum Thema ausbluten:
Ich habe damit ziemlich gute Erfahrungen gemacht und eigentlich recht wenige Probleme damit gehabt. Natürlich färben die Haare, wenn sie nass sind, ein wenig ab, aber das ist bei Weitem weniger als mit Directions. Mit Directions habe ich nachts ja meine halbe Bettwäsche umgefärbt -.-

Lock:
Das Lock benutzt man immer nur nachdem man frisch gefärbt hat. Also in der Regel nur alle 1-1,5 Monate. Je nachdem wie gut die Farbe hält und wann man wieder nachfärben muss.

Dunkelbraune Haare:
Ich würde dir auf jeden Fall raten deine Haare zu blondieren. Es sei denn du möchtest nur einen z.B. blauen Glanz in den Haaren, wenn die Sonne direkt darauf scheint. Dann kannst du es auch auf deine Dunkelbrauen Haare machen.
Nun ist die Frage wie hell dein Blau werden soll.
Ich persönlich würde je heller die Endfarbe sein soll natürlich meine Haare auch umso heller blondieren.
Und gerade bei Grün- und Blautönen würde ich viel Wert auf einen ordentlichen "Untergrund" achten, also darauf, dass die Grundfarbe so gleichmäßig wie möglich ist.

Fledermaus hat gesagt…

Huch, hier sind ja einige Antworten gekommen. :)
@ Leah Elaine: Danke für deine Antwort! Dann werde ich Elumen definitiv mal ausprobieren.

Weiß jemand, ob die Haare die mit Elumen gefärbt sind, andere Farben aufnehmen?
Bei den Directions ist es bei mir so, dass wenn ich meine Haare schwarz nachfärbe, direkt meine bunte Strähne blondieren darf, weil sie die schwarze Farbe beim auswaschen aufgenommen hat und dadurch bläulich ist.
Ich kam auf die tolle Idee obenrum lila oder pink mit Elumen zu färben und die Längen untendrunter schwarz zu lassen (mit einer Drogeriehaarfarbe gefärbt).

@Strangelittlecat: Das Lock wird nichts bei den Directions nützen. Directions sind Tönungen, das heißt die Farbpigmente sitzen auf dem Haar. Bei Färbungen (auch Elumen) werden die Farbpigmente INS Haar gebracht, deswegen wäscht das auch nicht richtig aus.
Elumen kann man wohl auch ohne Lock färben, also wird das, denke ich, zum Färbeprozess nichts oder nur wenig beitragen. :)

Fledermaus hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

Also meine Haare sind anti rot eingestellt total egal von was ras rot is rot hält in meinen Haar nicht jede andere Farbe perfekt aber kein rot nicht mal directions oder elumen geschweige denn irgend eine andere Farbe die eigentlich lange haltbar sein soll

Anonym hat gesagt…

ist das denn jetzt wirklich zum färben oder nur tönung? ich darf und will nämlich nur tönen und wollte mal was buntes knalliges ausprobieren…
LG

CaRoCuRiOsO hat gesagt…

Sooo
Also ich benutze schon seehhhr lange Directions Blau...früher so ca. vor nem 2 Jahren, hielt das auch super ohne großartig abzufärben...sei es Bettwäsche oder sonstiges...
Jetzt hatte ich mir vor 2 Monaten die Haare von Rot heller gefärbt u d wieder Blau gemacht mit Directions...
Und jetzt ist es totaler schrott (also die Farbe färbt ab ohne ende...bettwaesche is total blau usw)

....vor 2 Wochen kaufte ich mur dann Elumen Blau und das Lock zeug....
1 Tag vor meinem Urlaub kam alles an und ich Färbte gleich damit....
Beim Auftragen der Farbe war ich noch tot begeistert (da ich sehr wenig für meinen ganzen Kopf brauchte bei Schulterlangen Haaren)
Ich spülte es aus mit normalem Shampoo vom Friseurbedarf, machte anschließend das Lock drauf ließ es 5 min einqirken und spülte es dann aus.....
Tja da war dann der Salat....es fühlte sich an als ob die Haare richtig zusammenebten so ganz scklig und komisch....das ich danach noch ne spuelung nehmen MUSSTE damit sie weich und durchkämmbar wurden!!!

Meine Frage: WAS zur HÖLLE soll das O.o Woran liegt das????
...jeder schrwibt Elumen is total toll...bei mir garnicht selbst das "blau" schimmerte grau und total glanzlos imgegensatz zu Directions?!!

Freu mich über Tipps oder ähnliches!
Caro

Ps: Ziehe bald nach Leipzig und wollte noch Fragen WO es dort Friseurbedarfslädwn gibt? :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo, hab mal eine frage...
Ich habe meine Haare mit Directions (poppyred) gefärbt. bin aber von den Directions nicht begeistert.
Ich hab hell bis mittelblonden Ansatz, muss ich jetzt bei RR@all den ansatz aufblondieren? Oder reicht es da der ansatz ja eh so hell ist?

Danke für die Antworten :D

Vanessa Cobus hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Unknown hat gesagt…

Moin, kann ich ab@9 mit rr@all mischen?

Anonym hat gesagt…

hallo zusammen, ich hab da auch mal ne frage.... weiß nicht ob diese schon da war, aber alles lesen ist auch hart ^^ also kann ich auf directions getöntes haar gleich des elumen drauf haun oder sollt ich da mit blondierung vorher drauf? hab grad rose red drauf und hätte das vv@all genommen... klappt das?

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
♪ 1,58m klein
♪ verrückt
♪ neugierig
♪ liebt Asien
♪ teilt sich in Leipzig/ Germany zusammen mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen Lillie und Haku eine Wohnung


I like: Musik! Von A bis Z, aber ich bevorzuge Rock/ Metal ~ Tee ~ PS2/ PS3 ~ Shibuya und Gyaru style ~ Tattoos und Piercings ~ Kirschblüten ~ Vintage ~ Splatter Movies ~ Salat ~ Square Enix ~ Deko

dislike: oberflächliche und intolerante Menschen ~ GEZ ~ Stromausfälle