Related Posts with Thumbnails

2011-01-27

Lehrer und ihre (nicht) vorhandenen Vorurteile

Ganz unschuldig saß ich gestern an meinem Arbeitsplatz und suchte bei Amaz*n nach Büchern, die für Kinder bzw. Jugendliche interessant sein könnten. Da die Schule jährlich einen Etat bekommt, den man so sinnvoll wie möglich in neue Bücher investieren soll beginne ich schon jetzt mit den Recherchen (und weil ich sonst eh nicht wirklich viel zu tun habe >_<) 
Wie gesagt, ich saß also an meinem Schreibtisch als plötzlich eine Lehrerin die Bibo stürmte, zu mir geschossen kam und mir ein Buch in die Hand drückte. 
In freundlichem Ton und einem Lächeln auf den Lippen Sie raunzte mich an: "Das lag im Gang!"
Ich schaute in das Buch ob es überhaupt zur Schule gehört und dem war nicht so. 
Ich: "Oh, das Buch gehört gar nicht der Schule. Trotzdem Danke, dass Sie es hergebracht haben."
Sie verlässt den Raum wieder. Aber nur um 3 Minuten später wieder hereinzuplatzen und mich von der Tür aus zu fragen: "Sind Sie die neue Bibliothekarin?"
Ich: "Ja." 
Lehrerin: "Ach dann ist die Andere also gar nicht mehr da?" 
Ich: "Ja, aber schon lange...", ich schau sie verdutzt an, da die Bibliothek nach den Sommerferien fast drei Monate geschlossen war und erst wieder geöffnet wurde als ich im November hier anfing. (was ja nun auch schon wieder ein viertel Jahr her ist o_O)
Lehrerin: "Achso, Schade. Wurden Sie denn schon vorgestellt? Oder ist mir das entgangen?"
Ich: "Ja, ich war Ende November bei der Dienstberatung und habe mich dort auch vorgestellt."
Lehrerin: "Achso. (jaja wärse da gewesen hätte sie das gewusst, aber wie die Schulleiterin schon bemängelt hat, halten es einige Lehrer nicht für nötig bei sowas zu erscheinen) Aber Sie haben ja auch nicht lange geöffnet. Immer wenn ich die Bibliothek gebrauchen könnte ist sie geschlossen."
Ich: "Aber die Bibliothek ist doch jeden Tag außer Freitag bis 15:30 geöffnet, um die Zeit sind kaum noch Schüler im Haus, weil normalerweise kein Unterricht mehr ist..." (Da war wohl jemand schon lange nicht mehr in der Bibo zumindest nicht seitdem ich hier arbeite o_O und mir dann sowas zu unterstellen! Dazu kommt, dass z.B. das Sekretariat um diese Uhrzeit auch dicht macht und ich bin noch bis um vier da, wenn was sein sollte)
Lehrerin: "Ja, aber Sie haben immer offen, wenn die Schüler das gar nicht so richtig nutzen können."
Ich: "Wie meinen Sie das? Die Öffnungszeiten sind mit der Schulleiterin abgesprochen und solange Unterricht ist, also auch Schüler da sind, ist die Bibliothek auch offen. Vor um Neun ist noch nicht geöffnet, weil da laut der Erfahrungen der Schulleiterin eh noch niemand in die Bibliothek geht und länger kann ich nicht öffnen, da die Schulleiterin mir gesagt hat ich solle nicht länger als bis 16 Uhr im Haus sein"
Lehrerin: "Ich wollte Sie und ihre Absprachen jetzt nicht kritisieren. (dass ich mich aber auch immer gleich rechtfertigen muss. Ich hätte ihr sagen sollen: Die Zeiten sind so wie sie sind. Das ist abgesegnet und bleibt auch so. Menno.) Naja, ich hoffe sie sind dann nicht dauernd krank."
Ich: "Ich war in den drei Monaten noch nicht einmal krank und habe es auch nicht vor."
Lehrerin: "OK. Auf Wiedersehen."

Das ist doch echt die Höhe. Nur weil ich noch recht jung bin und mit meinen roten Haaren, den kleinen Tattoos (wovon man normalerweise nur eins sieht, weil's am Handgelenk ist) und dem Lippenpiercing (ein Stecker, kein Ring) nicht dem Stereotypen entspreche bin ich also gleich faul, will nicht arbeiten und mache ständig blau!? Na danke auch liebe Frau Lehrerin, dass sie so gar nicht voreingenommen sind.

Oder lag es nur daran, dass meine Vorgängerin vielleicht ständig krank war?

7 comment(s):

Sailor Strawberry hat gesagt…

Ehrlich gesagt verstehe ich die Position der Lehrerin gut. Die Öffnungszeiten der Schulbibliotheken sind auch echt dämlich! In einer meiner früheren Schulen hatte die auch immer nur bis kurz nach Unterrichtsschluss geöffnet - wie soll man denn da so schnell hinkommen? Ich meine, wie du schon ganz recht sagtest: "und solange Unterricht ist, also auch Schüler da sind, ist die Bibliothek auch offen. " - solange Unterricht ist, verstehst du? Und danch? man kann doch nur in die Bibliothek wenn man KEINEN Unterricht hat, aber dann schließt sie fast schon wieder! XD oder soll man schwänzen um in die Bibliothek zu kommen. Pausen sind auch seeehr knapp bemessen!

Leah Elaine hat gesagt…

Ja, aber an einem Gymnasium hat man auch oft Freistunden und hier auch ne wirklich lange Frühstücks- und Mittagspause. Also ist das definitiv machbar. Und wenn die ganz Kleinen es schaffen in den Pausen herzukommen wird es den Großen ja wohl auch möglich sein.
Die Schüler haben hier meistens bis zur 7. Stunde also bis 14:50 (den Luxus hätte ich an meinem Gymi gern gehabt ich war meistens bis 16:30 Uhr in der Schule o_O), da wäre auch noch genügend Zeit, vor allem da ich eh bis 16 Uhr da bin und somit die Bibo offen ist.
Dazu muss ich auch noch sagen, dass 5 Minuten zu Fuß auch eine öffentliche Bibliothek ist, die sicherlich auch um einiges mehr Auswahl hat und bis 18 Uhr geöffnet ist, wo die Schüler sowie Lehrer im Notfall hinkönnen.

Dazu kommt, dass hier nach 13:00 eigentlich eh absolute Ebbe ist und sich mit Glück mal noch ein Schüler hierherverirrt.

Man darf sich unter ner Schulbibo zumindest in meinem Fall jetzt auch keinen riesengroßen Raum vollgestopft mit Büchern vorstellen, wo es alles gibt was das Herz begehrt. Es ist von der Größe ein ganz normaler Unterrichtsraum und dementsprechend gering ist auch die Auswahl. Die meisten Schüler kommen eh nur her um noch schnell Hausaufgaben zu machen oder an den PCs zu spielen und dafür finden sie ja auch die Zeit also wäre es genauso möglich, wenn man es wirklich mal für Recherche braucht.

Was mich aber gestört hat war, dass sie meinte die bibo wäre immer geschlossen, wenn sie was braucht. Das kann dann aber auch nicht für den Unterricht sein, denn um die Zeit wo ich dicht mache ist der Unterricht längst vorbei. Und ich wette, dass sie in den letzten drei Monate nicht einmal hier war und was in der Bibo wollte.

Sailor Strawberry hat gesagt…

wahrscheinlich ist sie selber sowieso kaum in der not, etwas aus der bibo zu brauchen XD und wenn dann hat die bibo gerade zu DER zeit zu, inder sie da ist. so sind lehrer! denken zuerst an sich selbst (;
nagut, wenn in eurer nähe noch eine andere bücherei ist sehe ich das problem auch nicht @_@ was mich vielmehr gestört hat das ich in meinem gymnasium GAR keine bibliothek hatte! xD das war erstmal doof.

highschool of the dead : ohhh den manga habe ich angefangen zu sammeln! haha. ja, aber leider ist der so teuer dass ich ihn noch nicht weiter als bis band 3 gesammelt habe... (;
kennst du noch andere zombieanimes?

Leah Elaine hat gesagt…

Oh ja Lehrer sind ganz seltsame Menschen, zumindest die meisten. Eine Kollegin hat mir mal gesagt: Bei Lehrern müssen sie immer vorsichtig sein was sie sagen. Die sind wie Kleinkinder. Immer müssen sie die Extrawurst spielen und alles muss nach ihrem Willen gehen.

Es ist ja nicht so, dass die Zeiten vor mir anders waren xD Ich bin sogar noch richtig gut, denn meine Vorgängerin hatte auch gerne mal ganze Nachmittage gestrichen. Was sie in der Zeit getrieben hat weiß ich nicht, denn so viel gibt's hier wirklich nciht zu tun, ganz im Gegenteil. Ich freue mich ne Bekloppte auf die Ferien, weil ich dann Inventur machen kann, das heißt ich hab mal den ganzen Tag was zu tun xD
Und wenn sie erst ein halbes Jahr nachdem meine Vorgängerin gegangen ist merkt, dass sie nicht mehr da ist... naja... das sagt ja alles.

Ich fand einfach die Art wie sie mit mir gesprochen hat unter aller Sau. So richtig hochnäsig und immer mit so einem abwertenden Ton.

Ich hatte an meinem Gymnasium auch keine Bibliothek. Ich hab sie aber auch nicht wirklich gebraucht. Entweder ich bin in die öffentliche gegangen oder ich habe mir den Mist im Inet rausgesucht. Anders machens die Schüler heute auch nicht. Die Schüler, die die Bibo hier wirklich ernsthaft nutzen kann ich an einer Hand abzählen.

Der Anime zu Highschool of the dead ist wirklich lustig, aber leider ein bißchen zensiert, also das lustige Abschlachten wie im Manga sieht man leider nicht so deutlich.

Andere Zombie Animes fallen mir gerade nicht ein, aber zwei Mangas.Zombie Hunter und Zombie-Loan, ich habe Zombie-Loan allerdings nur auf englisch gelesen und weiß gar nicht ob's den schon auf deutsch gibt.

Suicyde hat gesagt…

Fail! sag ich da nur! v_v
(also bezüglich der Lehrerin!)

Seelenmensch hat gesagt…

das ist der hammer ^^

rabenflug hat gesagt…

klingt nach ungerechten vorurteilen, typsich

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
♪ 1,58m klein
♪ verrückt
♪ neugierig
♪ liebt Asien
♪ teilt sich in Leipzig/ Germany zusammen mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen Lillie und Haku eine Wohnung


I like: Musik! Von A bis Z, aber ich bevorzuge Rock/ Metal ~ Tee ~ PS2/ PS3 ~ Shibuya und Gyaru style ~ Tattoos und Piercings ~ Kirschblüten ~ Vintage ~ Splatter Movies ~ Salat ~ Square Enix ~ Deko

dislike: oberflächliche und intolerante Menschen ~ GEZ ~ Stromausfälle